Au Backe, das Zahnfleisch blutet

Bei jedem Kontrolltermin untersuchen wir den Zustand Ihres Zahnfleisches und klären Sie über mögliche Risiken auf. Bei einer Entzündung des Zahnfleisches ist oftmals auch der Zahnhalteapparates (Parodontitis) mit betroffen. Bei dieser Diagnose führen wir weitere Untersuchungen durch und entwickeln eine speziell auf Sie abgestimmte Therapie. Ziel ist es, die Bakterien sowie die entstandenen Ablagerungen aus den Zahnfleischtaschen der Zähne und den Schlupfwinkeln der Mundhöhle zu entfernen.

Eine Parodontitis ist nicht zu unterschätzen. Im Körper befindet sich eine permanente Infektion, gegen die das Immunsystem ständig ankämpft. Im schlimmsten Fall kann Parodontitis zu Zahnausfall, allgemeinmedizinischen Funktionsstörungen sowie schwerwiegenden Erkrankungen wie etwa Endokarditis, Bluthochdruck oder Herzinfarkt, führen. Durch kontinuierliche Fortbildung sind wir stets auf dem aktuellen Stand der Parodontitis-Behandlung.

Typische Parodontitis-Symptome

  • häufiges, starkes Zahnfleischbluten
  • freiliegende Zahnhälse
  • Zahnfleischschwellungen
  • Zahnlockerungen
  • permanenter Mundgeruch