Nur ein Termin erforderlich

Wir fertigen und passen Ihnen hochwertige Keramik-Inlays in nur einer Behandlungssitzung an. Möglich wird dies durch das CEREC 3D-Verfahren. CEREC steht für CEramic REConstruction. Unangenehme Abformungen der Zähne gibt es bei diesem Verfahren nicht mehr. Auch die Anfertigung eines Provisoriums sowie die zweite Behandlungssitzung zum Einsetzen der Inlays oder Teilkrone entfallen. Im Vergleich zu Goldinlays oder herkömmlichen Kronen, die mit einem Metallkern stabilisiert sind, verbinden sich die CEREC-Rekonstruktionen mit dem Zahn. Es muss daher viel weniger Zahnsubstanz abgeschliffen werden, um den Zahn zu stabilisieren. Sichtbare dunkle und unschöne Metallränder und damit verbundene Zahnfleischentzündungen gehören ebenfalls der Vergangenheit an.

Vorgehensweise

  • Entfernen von Karies oder alten Füllungen
  • Scannen der Zähne mittels moderner Computertechnologie und 3D-Kamera
  • Konstruktion des virtuellen Zahnmodells
  • Ausschleifen des Inlays aus einem Keramikblock
  • Glasieren und brennen der Keramik-Inlays
  • Einsetzen der Keramik-Inlays